Dienstag, 27. März 2012

EU-Parlament verbietet 1 600 Werbeslogans

Hilft das, im Ernährungsdschungel besser durchzufinden oder wird's jetzt noch findiger?

+++ Zitat +++

Verbraucherschutz
EU-Parlament verbietet 1 600 Werbeslogans

Jetzt ist Schluss mit den Werbelügen: Der Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments strich rund 1 600 Anträge zu gesundheitsbezogenen Werbeslogans (general function health claims).

Lediglich rund 220 Werbeaussagen erlaubten die EU-Verbraucherschützer. Zugelassen wurden nur Slogans, die als wissenschaftlich fundiert erachtet wurden.

Durchgefallen ist beispielsweise auch die Behauptung, sogenannter probiotischer Joghurt stärke das Immunsystem. Als wissenschaftlich nachweisbar wurden unter anderem Aussagen bewertet, dass Elektrolyt-Getränke die Widerstandskraft stärken, dass Walnüsse die Funktion der Blutgefäße unterstützen oder dass Koffein ein Muntermacher ist. [ .... ]

Hier ist der ganze Artikel:
http://www.absatzwirtschaft.de/content/communication/news/eu-parlament-verbietet-1-600-werbeslogans;76563


Montag, 26. März 2012

Liebe in Zeiten von Facebook ...

Die Zeiten ändern sich ...

+++ Zitat +++

Liebe in Zeiten von Facebook
"Du hattest angerufen?"

Facebook hat uns verändert. Vor dem ersten Date wird spioniert und wenn es aus ist, wechselt der Beziehungsstatus, damit jeder weiß: Ich bin zwar traurig, aber wieder zu haben. Im Jugendmagazin "Yaez" erzählen drei Jugendliche, was sie im Netz zeigen - und was lieber nicht.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/0,1518,821593,00.html#ref=rss

Montag, 19. März 2012

kostenlos: Der E-Commerce-Leitfaden

 Sehr wichtige Informationen zum Online-Handel - kostenlos.

+++ Zitat +++

Der E-Commerce-Leitfaden

Der Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet stellt eine zunehmend wichtiger werdende Einnahmequelle für deutsche Unternehmen dar. So schätzt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V., dass im Jahr 2010 in Deutschland über 24 Mrd. Euro im E-Commerce umgesetzt werden.

In der Praxis zeigt sich jedoch, dass Unternehmen häufig mit massiven Problemen zu kämpfen haben. Viele Unternehmen lassen sich dadurch von einem Engagement im Internet abschrecken oder stellen ihre Aktivitäten entmutigt wieder ein.

Um die wichtigsten Informationen für den erfolgreichen Aufbau und Betrieb eines Online-Geschäfts in einfach verständlicher und prägnanter Form zusammenzustellen, haben die Lösungsanbieter  Atrada, atriga, cateno, ConCardis, creditPass, etracker, exorbyte, Hermes Logistik Gruppe Deutschland, janolaw, kuehlhaus, mpass, Saferpay, STRATO und xt:Commerce zusammen mit ibi research den kostenlosen E-Commerce-Leitfaden entwickelt. [ .... ]

Den kostenlosen Leitfaden können Sie hier downloaden:
http://www.ecommerce-leitfaden.de/leitfadeninhalte-und-tools.html

Montag, 5. März 2012

Das Geheimnis von Youtube

Kürzlich fragte ich mich, wie um alles in der Welt, der Gigant Youtube so viel Geld machen kann, wenn doch die Videos kostenlos sind.

Ich recherchierte eine Weile und fand dann das unten angekündigte E-Book, das ich Ihnen empfehlen möchte, wenn Sie auch wissen möchten, wie Youtube so viel Geld machen konnte. Und vor allem: Wie sie daran teilhaben können.

+++

Inhalt:

Das Youtube-Geheimnis ist die wohl einfachste und lukrativste Anleitung, um Geld im Internet zu verdienen !

Wieviel man am Ende wirklich verdient, hängt nur davon ab, wieviel Zeit man investiert !! Vergleicht man Youtube-Videos mit Kaugummiautomaten, dann gilt auch hier die Regel, je mehr ich an gut frequentierten Orten platziere, desto mehr verdient man mit Kaugummis.

Platziert man ein Video bei Youtube und verdient man damit z.B. 20 Euro/Monat ergibt das bei 10 Videos schon respektable 200 Euro im Monat!

Wie das im Detail funktioniert und mit welchen Tricks man tausende Klicks auf das eigene Youtube-Video erreicht, lernt man Schritt für Schritt in "Mach es mir einfach nach Videos". 
 Das Grundwissen erhält man in gut verständlichen Text- und Bild-Anleitungen

Das Youtube-Geheimnis at sellaround.net

Samstag, 3. März 2012

Mit dem PC um die Welt - 1996 .....

Heute fast schon unvorstellbar ... - so sprach man 1996 übers Internet. Und wie viel ist seitdem geschehen ! .... An Facebook und viele andere Communitys war noch nicht einmal gedacht. Heute weiß zumindest jeder was E-Mail ist.



Und immer noch gibt es Menschen, die keinen Zugang haben und das trotz der mehr als rasanten Verbreitung ...

Freitag, 2. März 2012

Ich brauche kein Marketing ...



Heute auf der Eso-Messe. Einer Ausstellerin ging es nicht so gut. Ich fragte, warum.

Ja, meinte sie, Existenzaufbau wäre halt nicht so einfach. Alles ganz schön nervig, viel Arbeit, wenig Geld.

Ich fragte, ob ich sie mit Marketing unterstützen könnte.

"Nee," meinte sie. "Ich brauche ganz sicher kein Marketing, ich brauche Klienten!"

Die meistgelesenen Artikel dieses Blogs: