Gedanken zum 1. Mai

1. Mai - Tag der Arbeit.

Ich finde, dieser Frei-Tag im wahrsten Sinne des Wortes ist ein guter Zeitpunkt, um sich am langen Wochenende einmal richtig zu erholen und sich ein paar Gedanken zur beruflichen Situation zu machen.
  • Verdiene ich genug? 
  • Arbeite ich dort und mit den Menschen, mit denen ich gern arbeiten möchte? 
  • Möchte ich etwas verändern? 
  • Kämpfe ich oder kann ich es mir vielleicht in Zukunft leichter machen? 
  • Müssen wir tatsächlich auf die Barrikaden gehen oder können wir uns nicht friedlich und aufrichtig das sagen, was wir möchten? ...

Ich wünsche einen wundervolles Wochenende!
Infos zum Maifeiertag:
http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Mai