Freitag, 11. Dezember 2015

Schwarze Schafe unter Unternehmensberatern

shaving-brush (c) EME - pixabay
In einem Vorbereitungs-Fragebogen einer potentiellen Kundin (Friseurin) las ich gerade folgendes und es treibt mir die Schamesröte für meine unprofessionellen Kollegen ins Gesicht ...

"Der andere Experte,sollte mit mir die Bilanzen durchgehen.Die Treffen fanden in meinem Geschäft an einem freien Tag statt. 
 
Der Herr schlug mir vor in meiner Teeküche Intimrasuren anzubieten.Das würde meinen Umsatz steigern.
 
Desweiteren sollte ich am Material sparen indem ich weniger Farbbrei auftrage.Das Shampoo sollte mit Wasser gestreckt werden,da wär eh zuviel Pflege drin."

Unglaublich! Und der Berater hat das ernst gemeint.

Freitag, 4. Dezember 2015

Netzwerken auf Visitenkartenbörsen

Eine Visitenkartenbörse ist immer eine tolle Sache.

Vor einigen Tagen wir hier ein Vortrag über Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gleichzeitig gab es die Visitenkartenbörse, die nicht nur für Gesprächsstoff sorgte, sondern auch half, wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Empfehlenswert für jeden Selbständigen - zu fortbildenden Vorträgen zu gehen und an VKB teilzunehmen!

Die meistgelesenen Artikel dieses Blogs: